Weitere infos Andalusien

Information über Andalusien Spanien

Sonne tanken im Süden



Für Andalusien, das von vielen als "Brücke zwischen den Kontinenten", "Tor nach Europa", "Schmelztiegel der Kulturen" oder "Treffpunkt zwischen den Meeren" bezeichnet wird, trifft jede einzelne dieser Definitionen zu.

Als Grenze zwischen Europa und Afrika, dem Atlantischen Ozean und dem Mittelmeer, wurde es durch die Jahrhunderte von zahlreichen Kulturen begehrt, und sogar schon zu Ur-Zeiten war es das bevorzugte Siedlungsgebiet unserer prähistorischen Vorfahren.

Die Oberfläche Andalusiens macht mit 87.268 Quadratkilometern 17,3% der Gesamtfläche Spaniens aus, und ist damit das größte Bundesland; es ist sogar größer als Länder wie Belgien, die Niederlande, Dänemark, Österreich oder die Schweiz.

Andalusien ist das Land der Kontraste. Die Verschiedenheit der vorhandenen Landschaften reicht von den warmen Tälern des Guadalquivir, über die laubreichen Mittelgebirge, die Vulkanlandschaften, wie die Wüste von Tabernas, bis hin zu den weißen, schneebedeckten Gipfeln der Sierra Nevada.

Der Guadalquivir, der große Strom Andalusiens , von den Arabern "Großer Fluß" genannt, bildet ein fruchtbares Tal, dem er seinen Namen gibt. Zusammen mit dem Nebenfluß Genil, bildet der Guadalquivir die wesentliche Achse, die Andalusien geographisch prägt. Von der Quelle im andalusischen Osten, in der Sierra de Cazorla, bis zu seiner Mündung im Westen, in den sumpfigen Küstenlandschaften des Nationalparks La Doñana, ist der Guadalquivir die Lebensquelle für alle Ortschaften, die entlang seines Laufes in seiner Nähe liegen.

Verschiedene Nebenflüsse, die in den umliegenden Sierras (Gebirgen) entspringen, speisen den Hauptstrom mit dem überschüssigen Wasser der zahlreichen Stauseen der "Sierra Morena" oder der "Betischen Gebirgskette". Diese Stauseen spielen eine wichtige, regulierende Rolle, nicht nur für den menschlichen Konsum oder für die Bewässerung der Felder, sondern auch als Auffangbecken für extreme Niederschläge und den daraufhin ansteigenden Wasserspiegel der Flüsse.

Neben der Wichtigkeit und Bedeutung des Guadalquivir-Tals, ist jedoch die Hälfte der gesamten Oberfläche Andalusiens mehr oder minder gebirgig. Ein Drittel dieser Oberfläche liegt über 600 m Höhe und neben einer großen Hochebene, gibt es insgesamt 46 Gipfel, die über 1000 m hoch sind.

Die höchste Erhebung ist zweifelsohne die Sierra Nevada, die mitten im "Penibetischen Gebirge" gelegen ist und in der mehr als 3400 m hohe Gipfel, wie der Mulhacén oder der Veleta, majestätisch über alle umliegenden Berge herausragen.

Nur 40 km weiter entfernt, am Ufer des "Mare Nostrum", des Mittelmeeres, wechselt die bisher alpine Landschaft in eine nahezu tropische über. Entlang des fast 900 km langen andalusischen Küstenstreifens finden wir zahlreiche Ortschaften und Strände, die sicherlich alle Besucher erfreuen werden. In den letzten Jahren hat Andalusien große Anstrengungen unternommen, um seine Küsten an die Nachfrage des immer höhere Anforderungen stellenden touristischen Marktes anzupassen.


Im kontrastreichen Andalusien leben mehr als 7.000.000 Einwohner, die sich wie folgt auf die verschiedenen Gegenden verteilen: Die Mehrheit lebt in den großen Städten - die acht Provinzhauptstädte Almería, Cádiz, Córdoba, Granada, Huelva, Jaén, Málaga und Sevilla und zusätzlich Jerez de la Frontera nehmen hier eine Spitzenposition ein -;ein anderer Teil der Bevölkerung lebt lieber in mittelgroßen Siedlungen oder in kleineren Bergdörfern, Landgütern und Bauernhöfen.

All dies zusammen bildet ein abwechslungsreiches Angebot für die Touristen, das von den Sehenswürdigkeiten der großen Städte, bis zu den malerischen kleinen Dörfern reicht, die stets Inspirationsquelle aller möglichen Künstler sind.

Golf spielen in AndalusienHeutzutage ist Andalusien ein modernes Land mit einer ausgereiften Infrastruktur, das alle Besucher mit offenen Armen empfängt; es ist sich auch darüber im klaren, daß es sich permanent modernisieren muß, ohne dabei die historischen Wurzeln und das so wichtige kulturelle Erbe zu verlieren, welches es von den Vorfahren geerbt hat.

Andalusien setzt auf den Sport, sowohl um der wachsenden Nachfrage der Andalusier gerecht zu werden, als auch um die seiner Besucher zu befriedigen. Es besteht eine große Vielfalt an Möglichkeiten, in dieser Region Sport zu treiben: vom einfachen Freizeitsport bis zum Hochleistungssport, und immer gibt es bevorstehende internationale Veranstaltungen, die die Begeisterung der Leute aufrecht halten. Zusammenfassend kann man sagen, daß Andalusien sich der Wichtigkeit des Sports, sowohl als Wirtschaftsfaktor, als auch für das allgemeine Wohlbefinden der Menschen selbst bewußt ist, und daran interessiert ist, seine Position als wichtigstes Ferienziel der Spanier selbst, und als eines der wichtigsten für den internationalen Tourismus zu konsolidieren

Interessante Webseiten über Andalusien

Ferienwohnungen in Andalucia Natural

Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Naturpark von SIERRA NEVADA - LAS ALPUJARRAS in der Provinz Granada. Daneben bieten wir eine vorsichtige Ferienhaus Andalusien Auswahl an der COSTA DEL SOL sowie Ferienhäusern und Fincas  in deren Hinterland, der AXARQUIA.

 

 

© 2020 Caramba Car. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.