Reiseführer Malaga

Casares



Auf einem Hügel zwischen der Serranía de Ronda, der Costa del Sol und dem Campo de Gibraltar gelegen, weist es eine sehr unterschiedliche Landschaft auf. Der steile und spektakuläre 'Pico de los Reales' in der Serranía, die flachen Ländereien des Guadiaro-Tals, die mit Gemüsegärten und Getreidefeldern bebaut sind und der kleine Küstenstreifen.

Das Dorf, das zum kunsthistorischen Komplex erklärt worden ist, ist eins der schönsten Spaniens. Der Ursprung geht auf die Römerzeit zurück. Das Baden in den Bädern von La Hedionda heilte Julius Cäsar von seinem Leiden, der als Dank den Bau dieses Dorfes in Auftrag gab. (Leider gibt es keine historischen Belege für diese Legende). Der heutige Ortskern dagegen ist arabischen Ursprungs.

Doch das interessanteste des Dorfs ist der gesamte Komplex. Es gibt zahlreiche Orte zu entdecken, die einen besonderen Reiz haben: die Ruinen der Burg, die Kirche La Encarnación, die Höhlen von Ballesteros, La Hedionda, das Erdloch Los Huesos und zu guter letzt das Geburtshaus von Blas Infante, Politiker und Schriftsteller, der Vater des Andaluzismus.

 

 

zusätzliche Informationen

Provinz: Málaga

Entfernung bis zur Hauptstadt: 107 km

Höhe über dem Meeresspeigel: 435 m

Niederschlagsmessung: 860 l/m2

Ausdehnung/ Fläche: 162 km2

Einwohneranzahl: 3.144

Einwohnername: Casareños

PLZ: 29690

Information: Fremdenverkehrsamt: 952-89-40-56

© 2020 Caramba Car. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.