Reiseführer Malaga

El Borge



Dieses kleine Dorf arabischen Ursprungs liegt inmitten der Axarquía. Das Gebiet grenzt an die Berge von Málaga. Die Landschaft besteht hauptsächlich aus Traubenanbaugebieten, in denen sich die Landgüter und Bauernhöfe mit den Traubentrockenanlagen befinden. Aus diesem Grund gilt es auch als die "Hauptstadt der Rosinen".

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

 

Geschichte:

Der Name scheint vom arabischen Wort "Al-Burch" abzustammen, das Bastion bedeutet. Im 11. Jahrhundert gehörte es zu dem Komplex, der unter dem Namen "Las Cuatro Villas" bekannt war und zu dem die Ortschaften Almáchar, Moclinejo und Cútar gehörten, die unter dem Schutz der Burg von Comares standen.

Zwischen den Verwaltungsbezirken von El Borge, Moclinejo und Totalán fand eins der bemerkenswertesten Ereignisse des 15. Jahrhunderts statt, während des langen Kampfes, der zwischen den Christen und Mauren ausgetragen wurde und der die Auflösung des nasridischen Königreiches von Granada zur Folge hatte: im März 1483 wurden die christlichen Truppen, die unter dem Befehl vom Marquis von Cádiz standen, von der Armee, die von El Zagal befehligt wurde, niedergeschlagen als sie auf ihrem Eroberungszug Richtung Málaga waren.

Nachdem die Katholischen Königen dieses Territorien erobert hatten, würde El Borge bis 1513 von der Gerichtsbarkeit von Comares abhängen. Von da an wurde es der Gerichtsbarkeit Málagas unterstellt.

In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, war El Borge eins der Rebellionsherde, der den Einwohnern die Flucht in die Alpujarras ermöglichte, die sich dem Aufstand anschliessen wollten. Die harten Repressalien, die Alvaro de Zuarzo durchzog, wurden von der definitiven Vertreibung der Morisken von diesen Territorien gefolgt.

Ende des 16. Jahrhundert wurde der Ort mit Altchristen, die aus verschiedenen Teilen Spaniens kamen, neu besiedelt.

Eins der schlimmsten Ereignisse, das die Einwohner dieses Verwaltungsbezirks erlebten, war die Reblausplage, die im Jahre 1875 die Finca La Indiana - nur 9 km von El Borge entfernt - befiel und sich über das gesamte Gebiet verbreitete, dessen Hauptwirtschaftsmotor der Anbau von Weinreben war.

Ebenso wurde der Ort von Cútar und der dazugehörige Verwaltungsbezirk vom furchtbaren Erdbeben von Andalusien betroffen, der am 25. Dezember 1884 stattfand und unzählige Sachschäden verursachte.

 

zusätzliche Informationen

Landurlaub  in El Borge AndalusienProvinz: Málaga

Entfernung bis zur Hauptstadt: 34 km

Entfernung bis Vélez: 24 km

Höhe über dem Meeresspiegel: 237 m

Niederschlagsmessung: 580 l/m2

Ausdehnung/ Fläche: 24 km2

Arabisches Dorf von El Borge (Andalusien)Einwohneranzahl: 1.032

Einwohnername: Borgeños

PLZ: 29718

Information Rathaus:

Plaza de la Constitución, 1 - 29718 El Borge
Telf: (+34)952512033 Fax: (+34) 952512222
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

UNTERKUNFT:

Casas de pueblo Las Viñas
Cortijo Lagar de Luisa
29718 El Borge
Telf und Fax (+34)952030814
www.spaincountryholidays.com

 

© 2020 Caramba Car. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.