Reiseführer Cádiz

Vejer de la Frontera



In der Gegend La Janda, einer ehemaligen für Agrarzwecke trockengelegten Lagune, gelegener Bezirk, der zwei unterschiedliche Zonen aufweist: die Küste und das Landesinnere.

Wird vom Fluss Barbate durchkreuzt, der eine Marschlandzone bildet, die zum Naturschutzpark erklärt wurde und der Rest eines der wichtigsten Feuchtgebiete Europas ist.



Das Dorf, das zur Nazarenenzeit Teil der Grenze war, befindet sich auf einem Hügel, von dem aus man einen hervorragenden Panoramablick genießen kann, und wurde um die Festung herum gebaut.

Die Altstadt ist von großer Schönheit mit ihren engen und gewundenen Gassen sowie ihren weißen und gepflegten Häusern. In ihr sind erwähnenswert die Stadtmauer (Murallas), die Kirche Iglesia del Divino Salvador und das Stadttor Arco de la Judería.

 

zusätzliche InformationenStrasse in Vejer de la Frontera

Provinz: Cádiz

Entfernung bis zur Hauptstadt: 54 km

Höhe über dem Meeresspiegel: 200 m

Ausdehnung/ Fläche: 263 km2

Einwohnerzahl: 12.731

Einwohnername: Vejeriegos

PLZ: 11150

Rathaus:

Plza. de España s/n. Tf: + 34 956447179

Touristen-Information:

C/Marqués de Tamarón, 10.
Tf: +34 956450191. www.vejerdelafrontera.es

© 2020 Caramba Car. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.