Reiseführer Cádiz

Jimena de la Frontera



Nördlichster Bezirk im Campo de Gibraltar, gelegen in einer Gegend, die dem Fluss Guadiaro folgend von Gebirge in flacheres Land übergeht. Der größte Teil liegt innerhalb des Naturschutzparks Parque Natural de Los Alcornocales, mit Waldgegenden und Zonen mit Viehweiden, die ideal für die Viehzucht sind.

Sowohl in bezug auf die Landschaft wie auch auf die Siedlung ist es ein gutes Beispiel für die weißen Dörfer und verfügt über einige Sehenswürdigkeiten wie die Höhle Laja Alta, das Castillo, die Kirche Iglesia de la Misericordia sowie ein zauberhaftes Flair.

Teil des Bezirks ist das Dorf S. Martín del Tesorillo, das sich an den Auen des Flusses Guadiaro befindet.

 

Unterkunft

**El Anón +34 956 640 113
**Los Arcos +34 956 641 212
*Rancho los Lobos +34 956 640 429

 

zusätzliche Informationen

Provinz: Cádiz

Entfernung bis zur Hauptstadt: 164 km

Höhe über dem Meeresspiegel: 203 m

Ausdehnung/ Fläche: 346 km2

Einwohnerzahl: 8.948

Einwohnername: Jimenenses o Jimenatos

PLZ: 11330

Rathaus:

c/ Sevilla, 61
Tel.:+34 956-640254 / 255 Fax: +34 956-640553
Im Web: https://www.jimenadelafrontera.es/

Touristeninformation:

C/ Misericordia s/n
Tel.: +34 956-640569

© 2020 Caramba Car. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.