Reiseführer Cádiz

Alcalá del Valle



Obwohl diese Gegend bereits in prähistorischer Zeit bevölkert war, wie die Dolmen von Dehesa del Tomillo beweisen, beginnt die belegte Geschichte erst im Jahre 1488 als die Katholischen Könige (Ferdinand und Isabel) die Ansiedlung an dieser Stelle von 25 Mauren mit ihren Familien an dieser Stelle genehmigten. Diese stammten aus Setenil und so wurde der Ort Alcalá de Setenil genannt.



Im Laufe der Zeit wurde es oft umbenannt in Alcalá de Ronda, Alcalá de la Vega und zuletzt in Alcala del Valle.

Im Jahre 1770 erkauften sich die Bewohner der Kleinstadt ihre Unabhängigkeit.

 

zusätzliche Informationen

Provinz: Cádiz

Entfernung bis zur Hauptstadt: 155 km

Höhe über dem Meeresspiegel:  654 m

Ausdehnung/ Fläche: 47 km2

Einwohnerzahl:  5.277

Einwohnername: Alcalareños

PLZ: 11693

Rathaus: 956-135001

© 2020 Caramba Car. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.