Reiseführer Cádiz

Alcalá de los Gazules



Alcalá de los Gazules, in der nähe des heutigen Stadtzentrum befand sich die iberische Stadt 'Lascuta', die wegen der 1867 hier aufgefundenen berühmten "Bronce de Lascuta" bekannt ist, auf der das Edikt festgehalten wurde, das den Leibeigenen der nahegelegenen Stadt Hasta die Freiheit gewährte.

Die Römer nannten sie Regina und die Araber Al-Qalá, was Burg oder Festung bedeutet. Der König von Granada trat die Stadt an den Berberstamm der Gazula ab, was ihr ihren Namen gab.

Nach 500 Jahren unter arabischer Herrschaft, wurde sie 1248 durch Ferdinand III. erobert um letztendlich zu den Besitztümern der Herzöge von Medinaceli zu gehören.



Im Unabhängigkeitskrieg spielte sie eine wichtige Rolle als sie 1809 die Milicia Montada zum Kampf gegen die französischen Truppen gründete. 1810 ermordeten die napoleonischen Truppen einen Großteil der Einwohner.

Die Kleinstadt wird 1876 zur Stadt und steht seit 1984 unter Denkmalschutz.

 

 

zusätzliche Informationen

Provinz: Cádiz

Entfernung bis zur Hauptstadt: 70 km

Höhe über dem Meeresspiegel: 211 m

Ausdehnung/ Fläche: 5.578 km2

Einwohnername: Alcalainos

PLZ: 11180

Rathaus: 956-420026/420331

© 2020 Caramba Car. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.