Reiseführer

Costa del Sol

Costa del Sol, Spanien

 

Ganz im Süden von Spanien liegt die Costa del Sol, was übersetzt "Sonnenküste” heisst. Sie ist die südlichste Mittelmeerküste von Spanien, die mit einem sehr milden Klima, wunderschönen Sandstränden und den hübschen weißen Häusern an den Berghängen jede Menge Touristen anzieht. Sie liegt östlich von Gilbraltar (westlich von Gilbraltar am Atlantik, liegt die Costa de la Luz).

 

Im spanischen Landesinneren gibt es fast das ganze Jahr über Flamenco, mit feurigen Spanier und Spanierinnen, Stierkämpfe, Sherry und Sonne satt. Man kann historische Gebäude wie zum Beispiel Alhambra (die Residenz des Sultans) in Granada, La Mezquita (Cathedral) in Cordoba und wieles mehr bewundern

 

Auch der internationale Jet Set hat an der Costa del Sol einen passenden Ferienort gefunden: Marbella. Besonders der Jachthafen von Marbella ist bei den Reichen Bootsbesitzern sehr beliebt, um ihre Jachten zu präsentieren. Ausserdem werden hier täglich zahlreiche Partys bis in die Morgenstunden gefeiert.

 

Die Costa del Sol hat insgesamt eine Länge von rund 300 km. Hier ist der südlichste Punkt des spanischen Festlandes und auch die kürzeste Entfernung nach Afrika. Gibraltar ist britisches Territorium.

 

Die Sonnenküste lockt mit wunderschönen Stränden und vielen Ferienorten. An den Stränden findet man diverse Wassersportmöglichkeiten und in Tarifa z. B.  hervorragende Bedingungen zum Windsurfen. Man darf auch das faszinierende Nachleben nicht vergessen.

 

© 2020 Caramba Car. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.